Deutsch-Griechische Gesellschaft Hannover e.V.
Γερμανοελληνικη Εταιρεια Αννοβερου Α.Σ.

 

Die Vorträge sowie das Konzert der Deutsch-Griechischen Gesellschaft Hannover e.V. werden in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule Hannover in der Reihe "Begegnung mit Griechenland" veranstaltet.

 

29. Oktober 2019, 19.30 Uhr -  Ada- u. Theodor-Lessing Volkshochschule Hannover, Burgstraße 14                                                                                                                                 

Konzert: Eros & Seele, Liederlyrik in zwei Sprachen

Lieder, die vom uralten Wechselspiel menschlicher Elemente erzählen - der Kraft des Pathos und der Sehnsucht der Seele                                                                                     Solo-Konzert mit Felix Leopold, Thessaloniki (Griechenland)

http://www.felix-leopold.com

In Berlin geboren und in Stuttgart aufgewachsen lebt Felix Leopold als Musiker und Poet nun schon seit über 16 Jahren in Griechenland. Dass er es dort versteht, nur mit Stimme und Gitarre seine Zuhörer zu fesseln, mag allein schon sehr ungewöhnlich sein. Dass er sich jedoch voll und ganz dem modernen poetischen Liedgut Griechenlands verschrieben hat und zudem nochviele dieser Lieder authentisch ins Deutsche zu übersetzen vermag, ist bis heute wohl einmalig. Schon als Felix Leopold noch in Stuttgart lebte, hatte er die Idee, ein Liederlyrik-Programm zu schaffen, dem ein Deutscher, der des Griechischen nicht mächtig ist, genauso folgen kann wie ein Grieche, der kein Deutsch versteht. Aus dieser Idee entstand das Live-Projekt „Liederlyrik in zwei Sprachen“, mit dem er schon seit 7 Jahren jedes Frühjahr in Deutschland und Österreich auf Tour geht. Dieses Jahr bringt er sein neues Programm mit: „Eros und Seele“. Mit seiner unverwechselbaren Stimme interpretiert Felix Leopold Lieder, die von diesem uralten Wechselspiel menschlicher Elemente erzählen - der Kraft des Pathos und der Sehnsucht der Seele.


26. November 2019, 19.30 Uhr - Ada- u. Theodor- Lessing Volkshochschule  Hannover, Burgstraße 14          

Vortrag: Die Geschichte des Bieres 

Das Bier in der Politik und Wirtschaft Griechenlands vom 19. Jhd. bis heute      Bildvortrag von Dr. Stamatis Lymperopoulos, Delphi

Der angenehme Geschmack des Bieres und seine Herstellung waren schon im 2. Jahrhundert v. Chr. im minoischen Kreta bekannt, aber auch bei den Ägyptern, Babyloniern und Sumerern, sogar Gesetze schützten dieses Getränk. Griechenland hat das Bier erst kennengelernt, als Otto von Bayern 1833 König des befreiten Landes wurde und nach Nauplion kam, wo es anfangs einige Brauereien gab, als kurz danach die Hauptstadt nach Athen verlegt wurde. Mit der Gründung der Brauerei Fix durch Johann Georg Fuchs im Jahre 1864 beginnt eine neue Epoche für das Bier in Griechenland. Doch mit dem Aufkommen des Tourismus setzten sich auch die ausländischen Brauereien durch und stellten das Monopol der Familie Fix in Frage. Das Bier, erfrischend bei den sommerlichen Temperaturen und sehr begehrt, wurde ein wirtschaftliches Produkt ersten Ranges. Ab 1995 gibt es überall im Lande viele konkurrierende Bierbrauereien und mit dem Beginn des 21. Jahrhunderts vor allem mit der Krise in Griechenland, sind viele einheimische qualitätsvolle Brauereien entstanden. Dies alles und noch mehr möchte dieser Vortrag erläutern und die unbekannte aber sehr interessante Geschichte des Bieres in Griechenland bekannt machen.

 

21. Januar 2020, 19.30 Uhr - Ada- und Theodor- Lessing Volkshochschule Hannover,Burgstraße 14                                                                                                                                       

Lesung: Die ewige Suche nach der Heimat   

Lebensbericht einer Migrantin, Eleni Delidimitriou-Tsamaki beschreibt autobiographisch ihre Erlebnisse als Gastarbeiterin in Deutschland                                                                        

Lesung mit Eleni Delidimitriou-Tsamaki, München

 

18. Februar 2020, 19.30 Uhr - Ada- u. Theodor- Lessing Volkshochschule Hannover, Burgstraße 14                                                                                                                       

Vortrag: Karpathos

Wo Griechenland noch seine Tradition lebt                                                                       Multi-Media-Vortrag von Lothar Hoppen, Bergisch-Gladbach

 

17. März 2020, 19.30 Uhr - Ada- u. Theodor- Lessing Volkshochschule Hannover, Burgstraße 14                                                                                                                    

Griechisches Osterfest - Das Fest der Feste 

Der größte Feiertag der griechisch-orthodoxen Kirche                                                      Dia-Vortrag von Kyriakos Chamalidis, Düren

 

28. April 2020, 19.30 Uhr - Ada- u. Theodor- Lessing Volkshochschule Hannover, Burgstraße 14                                                                                        

Vortrag: Der Bürgerkrieg in Griechenland von 1946 - 1949 

Historische Hintergründe und politische Zusammenhänge des Bürgerkrieges                Vortrag von Loukas Lymperopoulos, Hamburg  

 

Wir gehen in die Sommerpause.   

 

Informationen zu Begegnungen mit Griechenland in Kooperation mit der Volkshochschule Hannover finden Sie unter folgenden Link.